#31

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 27.09.2017 09:48
von Victor1975 | 3.190 Beiträge | 3190 Punkte

also eh relativ kurz. wenn die fellnase da still hält, ist man ja eh rasch fertig

nach oben springen

#32

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 27.09.2017 09:52
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

Da haben die meist eh so ne Beule unterm Fell wo das ganze rein läuft.
Wird dann von da absorbiert.
Das sah bei Bonnie immer recht komisch aus weil sie dann einen Buckel hatte wie der Glöckner.

Schön dass es etwas bergauf geht mit dem Gewicht, auf dem Foto sieht sie auch recht munter aus

Weiter so Minnie!!!


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at

zuletzt bearbeitet 27.09.2017 09:52 | nach oben springen

#33

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 27.09.2017 09:55
von Die_Moni | 7.962 Beiträge | 7968 Punkte

naja die Beule ist das Depot, die kann im Grunde überall sein, bei Minnie wars am Bauch, links oder rechts. Sieht komisch aus, ja
Noch komischer ist, dass sie das Depot bei mir zuhause nicht hat, sodass ich mir manchmal denke, ich mach was falsch.
Aber wenns rauslaufen würde, hätte ich ja ein Lackerl. Außerdem würds ihr dann nicht besser gehen...
Vielleicht hat sie bei der TÄ auch mehr bekommen. Ich geb ihr ja immer nur 50 ml.


zuletzt bearbeitet 27.09.2017 09:55 | nach oben springen

#34

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 27.09.2017 11:05
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

kann leicht sein, die TÄ geben ja meist etwas mehr weil sie ja akut was machen.
Kann mir gut vorstellen dass man dann daheim weitaus weniger gibt wenn man es täglich verabreicht


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen

#35

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz + jetzt auch noch Mittelohrentzündung

in Kaninchen-Bau 09.10.2017 11:25
von Die_Moni | 7.962 Beiträge | 7968 Punkte

jetzt hat Minnie auch noch eine eitrige Mittelohrentzündung

Wir waren gestern bei der TÄ (Notdienst), weil sie plötzlich nicht mehr laufen konnte, sie benahm sich wie wenn sie betrunken wäre. Fiel ständig um, Augenflimmern, Kopfwackeln....
Ich dachte zuerst an EC, ähnliche Symptome, Behandlung eh gleich: Infusion, AB, Cortision, Vit. B.
Über Nacht hab ich sie im Caddy gelassen, weil sie sich einfach nicht erfangen hat.
heute Früh war es noch nicht wirklich besser, aber ich hab sie trotzdem rausgelassen. Kann sie ja nicht ewig im Caddy lassen, sie wollte so gern raus, und immerhin konnte sie von selber aufstehen...

heute Abend wieder TA....


zuletzt bearbeitet 24.10.2017 11:11 | nach oben springen

#36

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 09.10.2017 11:27
von Victor1975 | 3.190 Beiträge | 3190 Punkte

na geh, ich hoffe, sie erholt sich wieder!

nach oben springen

#37

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 09.10.2017 11:35
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

na geh! die kleine lässt aber auch gar nix aus

Gute Besserung an Minnie!


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen

#38

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 07:56
von Die_Moni | 7.962 Beiträge | 7968 Punkte

Danke ihr lieben,
gestern waren wir wieder bei der TÄ - das Augenflimmern ist weg, gottseidank!
Sie wackelt noch bei jeder Bewegung, das ist aber normal sagt die TÄ, das ist wie "einpendeln". Wenn sie sitzt, ist sie ruhig.
Sie kommt auch schon besser an's Futter ran.
Also vorsichtige Entwarnung.
Ab heute gibts 10 Tage lang AB von mir gespritzt
und alle 2 Tage weiter Infusion.
und 1 x die Woche SUC (haben wir ihr gestern das 1. Mal dazu gegeben)

Gewicht war 1,7 kg (erstaunlich)

Wenn sie sich weiter so erholt, müssen wir erst Ende des Monats zum Ohren putzen wieder hin, das werden wir jetzt 1 x im Monat machen, unfassbar wieviel Dreck sich da drin sammelt bei den Schlappis.
Und in 1 - 2 Monaten werden wir wieder einen Bluttest machen, um zu sehen, wie der Nierenstatus ist.


nach oben springen

#39

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 08:20
von Tattoo | 4.150 Beiträge | 4150 Punkte

Däumchen werden weiterhin gedrückt!


Rock'n'Roll
nach oben springen

#40

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 08:33
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

drück euch weiterhin ganz fest die Daumen!
Aber schön dass sie wieder zugenommen hat!

Oi, Antibiotika spritzen. Also das würde mich auch viel Überwindung kosten.


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen

#41

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 09:02
von Tattoo | 4.150 Beiträge | 4150 Punkte

Geht leichter als man sich denkt Dani......Ich habe schon so viele Spritzen selbst gegeben .......
Wenn es so viele waren wie bei mir zwischendurch, dann konnte ich nicht für jede Spritze zum TA fahren.


Rock'n'Roll
nach oben springen

#42

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 10:02
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

ja eh, wenns drauf ankommt dann schaff ichs sicher. Aber beim ersten Mal würds sicher viel Überwindung kosten


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen

#43

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 10:22
von Die_Moni | 7.962 Beiträge | 7968 Punkte

Genau darum geht's: dass wir nicht jeden Tag hin müssen.
Mit der Zeit kriegt man das raus, Dani. Am Anfang ist es für mich auch immer eine Überwindung. Die Kaninchenhaut ist ja auch irgendwie recht dick, ich warte immer auf das "Plopp" - dann weiß ich, dass die Nadel drin ist.
Aber besser als der tägliche Stress für alle.


nach oben springen

#44

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 10:59
von Die Dani | 6.345 Beiträge | 6346 Punkte

das stimmt Moni!


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen

#45

RE: jetzt wieder Sorgen um Minnie - Diagnose: chronische Niereninsuffizienz

in Kaninchen-Bau 10.10.2017 11:48
von Tattoo | 4.150 Beiträge | 4150 Punkte

Ja Moni, das kann ich mich auch noch erinnern.
Darauf hat mich meine TÄ vorbereitet, dass Kaninchenhaut ziemlich dick ist.


Rock'n'Roll
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anna Kramer
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 113 Themen und 22886 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Die Dani, Die_Moni, Tattoo