#1

Zahnsanierung + Rundum-Service bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 13.07.2015 11:17
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

Heute bekommt unsere Sandy eine Zahnsanierung. Vielleicht muss auch einer gezogen werden, das wird sich erst herausstellen. Sie lässt sich ja einfach nicht ins Maul schauen!
Früher hat sie ca. alle 2 Jahre eine Zahnsteinentfernung gehabt, aber jetzt, wo sie so alt ist, hatten meine Eltern Angst, dass sie keine Narkose mehr packt. Sie wird aber nicht in Narkose gelegt, sondern nur sediert, also "ruhig gestellt".
Die TÄ sagt, danach geht es ihr 100%ig besser! Hoffentlich frisst sie dann auch wieder mehr...

AB und Schmerzmittel hat sie jetzt schon vorsorglich bekommen, damit das dann schon wirkt... und um 15 Uhr geht es los. Uff....


zuletzt bearbeitet 13.07.2015 22:28 | nach oben springen

#2

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 13.07.2015 11:38
von Tattoo | 4.106 Beiträge | 4106 Punkte

Ich drück euch ganz fest die Daumen.
Wird sicher klappen, Deine Tierärztin weiß auf jeden Fall, was sie tut.


Rock'n'Roll
nach oben springen

#3

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 13.07.2015 11:39
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

Danke! Ja, davon bin ich auch überzeugt.


nach oben springen

#4

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 13.07.2015 12:09
von Victor1975 | 3.180 Beiträge | 3180 Punkte

die zahnsanierung wird ihr sicher gut tun, und wenn sie eh soweit fit ist, wird sie auch die leichte sedierung gut wegstecken *daumendrück*

nach oben springen

#5

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 13.07.2015 22:22
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

So. Danke fürs Daumendrücken! Es ist alles soweit gut gegangen.
Um 19 h konnten wir Sandy abholen, sie war noch zu wackelig zum gehen, aber munter und schon wieder fast die alte: wollte einfach nicht still sitzen und hat ständig herumgezappelt Deshalb hat's länger gedauert, um 20:30 war ich endlich zuhause

Ich hab ur viel zu erzählen, weil das war jetzt ein Rundum-Service, aber ich versuche, mich kurz zu fassen:

1.) Sandy's Zahnmaterial ist unfassbar gut für eine 17jährige! Es musste KEIN Zahn gezogen werden, die Zähne sind wieder WEISS!! Unglaublich, das hätte ich nicht erwartet, so graubraun wie die waren... Die TÄ meinte, sie hätte gut 4 mm Zahnstein entfernt
Jetzt stinkt sie nicht mehr ausm Goscherl

2.) Sandy ist leider etwas inkontinent. Durch den Urin ist ihr Vaginal- und Analbereich entzündet.
Da ihr Fell sowieso viel zu lang war, haben wir es gleich rundum kurz scheren lassen. So kann man den Bereich auch besser sauber halten und behandeln. Mama wäscht sie jetzt täglich mit Käspappeltee und dann kommt Bepanthen drauf.
Gegen die Inkontinenz bekommt sie Medikamente. Mal sehen, ob's hilft.
Sie sieht jetzt aus wie ein Lämmchen, richtig jung, klein und dünn
Apropos dünn - jetzt sieht man erst, wie knochig sie schon ist, sie hat aktuell 14 kg (früher 17 kg).

3.) Wir wollten gleich einen Bluttest machen. Während der Sedierung ist aber kein Blut gekommen. Also haben wir es nochmal versucht, als sie dann wach war. Kam aber auch sehr wenig. Obwohl sie so gezappelt hat (s.o.). Gerade genug für einen kleinen Bluttest (Ergebnis steht aus).

4.) Zusammenfassung:
insgesamt 3 x Mutter + Hund abgeholt, zur TÄ gefahren, jedes Mal Hund ins und aus dem Auto gehoben, Stufen rauf- und runter getragen *schlepp*
(Sandy ist schon recht schlecht zu Fuß und tut sich schwer auf rutschigen Stufen, deshalb habe ich sie lieber getragen)
- Zahnsanierung (EUR 135,00)
- Krallen geschnitten
- Fell geschoren
- allg. Untersuchung (Ohren etc.)
- Blutabnahme
- Vaginal- u. Analbereich versorgt
- Infusion + Vitamine
- Schmerzmittel gespritzt
- Antibiotikum 4 Spritzen (3 für Zuhause mitgegeben)
- Magenschutz-Tabletten
- Inkontinenz-Tabletten
+ 1 Pkg. Karsivan (bekommt sie seit ihrem Vestibular-Syndrom, kostet 42 EUR) haben wir auch gleich mitgenommen.
Gesamtkosten (aufgerundet): EUR 240,00
Schreckt mich jetzt nicht wirklich, im Gegenteil. Ich finde das sogar recht günstig angesichts der o.a. Menge...

Aber was für ein Tag... Gott sei Dank hab ich ja sonst nix zu tun (Ironie off)
Aber ich bin jetzt kaputt.


zuletzt bearbeitet 13.07.2015 22:26 | nach oben springen

#6

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 14.07.2015 07:37
von Tattoo | 4.106 Beiträge | 4106 Punkte

Also, ich finde 240 Euro für das alles sehr günstig.
Super, dass alles gut geklappt hat.


Rock'n'Roll
nach oben springen

#7

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 14.07.2015 08:51
von Victor1975 | 3.180 Beiträge | 3180 Punkte

mich schreckt dieser betrag jetzt auch nicht ab, da wurde doch einiges gemacht und medikamente waren auch dabei.

super, dass sie jetzt ihren zahnstein los ist und wieder schöne beißerchen hat. und in ihrem alter darf man ruhig inkontinent sein, war bei unserem alten hund in meiner kindheit auch so, das war allerdings ein rüde.

nach oben springen

#8

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 14.07.2015 12:44
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

Habe gerade mit Mama telefoniert: Sandy hat gestern Abend um 22:30 einen Mords Hunger bekommen und gleich 3 Teller Futter verschlungen (normal ist bei ihr 1 bis 1 1/2 - und sie bekommt ihr Futter nicht in der Schüssel, weil sie am Teller besser rankommt und so mehr frisst. Sie ist halt eigen...). Sie hätte noch mehr gewollt, aber nichts mehr bekommen, damit sie sich nicht wieder übergibt!

Blöd nur, dass sie gestern keine Medikamente mehr bekommen hat - das hätte man gleich nützen können. Ist bei ihr nämlich ziemlich schwierig, manchmal frisst sie einen ganzen Tag nichts und nimmt auch kein Leckerli, somit auch keine Tabletten. Ins Maul stopfen ist auch schwierig, sie wehrt sich sehr und entwickelt dabei ungeahnte Kräfte.
Und im Moment soll sie 4 Tabletten bekommen: Karsivan und Loxicom sowieso, altersbedingt, und jetzt noch einen Magenschutz und die gg. Inkontinenz auch noch dazu. Mal sehen, ob das heute funktioniert.
Im Moment schläft sie. Antibiotikum-Spritze hat sie schon bekommen, das ist mal erledigt.


zuletzt bearbeitet 14.07.2015 12:44 | nach oben springen

#9

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 15.07.2015 10:19
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

Update: Tabletten waren gestern natürlich ein K(r)ampf, zuerst hat sie sie immer wieder ausgespuckt, aber schlussendlich hat Mama doch alle bis auf eine in Sandy "hineingekriegt" (die gg. Inkontinenz sollte sie 2 x bekommen, ist nur 1 x gelungen, naja).

Ergebnis des BLUTTESTs ist abends gekommen: alles supidupi Sandy hat Spitzenwerte für so einen alten Hund! Nur die Muskelwerte sind erhöht, was auf einen Muskelschwund hindeutet, aber auch das ist "normal" und man sieht es ihr auch an. Aber dagegen bekommt sie eh Medis, und sonst ist alles ok.

Die TÄ sagte, es wird ca. 3 Tage dauern, bis sie sich komplett von der ganzen Sache erholt hat...


nach oben springen

#10

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 15.07.2015 10:49
von Victor1975 | 3.180 Beiträge | 3180 Punkte

und überlisten kann man sie nicht, um ihr die tablette zu verabreichen? zb in ein stücken wurst geben (natürlich zerbröselt, damit sie die tablette nicht wieder ausspucken kann) oder ein bisschen leberwurst oder ähnliches? manche hunde schlingen ja solche sachen total gierig runter und merken die tablette gar nicht...

nach oben springen

#11

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 15.07.2015 11:00
von Die_Moni | 7.852 Beiträge | 7858 Punkte

Nein, das geht bei ihr gar nicht. Bzw. sie wird eh überlistet, aber manchmal merkt sie es, keine Ahnung woran, vielleicht am Geruch. Mama packt alles doppelt und dreifach ein, in Wurst, Leberkäse, Leberwurst, Käse, sogar Thunfisch und Katzenfutter, immer wieder was anderes
und trotzdem: entweder sie nimmt es gar nicht, oder sie spuckt es wieder aus
Aber manchmal gelingt es doch... es ist halt mühsam.

Sandy ist überhaupt nicht gierig, sogar eher vorsichtig, sie trinkt sogar so, dass sie ihre Zunge nur benetzt... nur net hudeln
Die Nachbarshündin ist schon ein Fettklops, weil die einfach alles einsaugt! Animiert die Sandy aber auch nicht, ist ihr wurscht...


nach oben springen

#12

RE: Zahnsanierung bei 17jähriger Hündin

in Hund & Katz' 15.07.2015 11:47
von Victor1975 | 3.180 Beiträge | 3180 Punkte

oje, ein schwieriger fall also...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anna Kramer
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 111 Themen und 22606 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Tattoo