#1

Meerschweinchen-Notfall in der Steiermark: die Zarfls haben 30(!) Meeris aufgenommen und brauchen Unterstützung

in Tierschutz-Zone 23.11.2017 07:49
von Die_Moni | 8.595 Beiträge | 8601 Punkte

Habt Ihr schon davon gelesen?
" Die übliche Geschichte.
Im Zoofachgeschäft wurden zwei vermeintlich weibliche Tiere gekauft.
Schnell vermehrten sich die Tiere, zwar versuchte man die Böcke zu trennen, wusste aber nicht, dass diese bereits ab der dritten Lebenswoche ihre Mutter decken können.

Anfangs war die Rede von zirka 17 - 22 Meerschweinchen, gestern am Abend wurden uns nun die Meerschweinchen gebracht.

Genau 30 Meerschweinchen haben wir nun übernommen.
Bunt gemischt, die angeblich getrennten Buben waren zusammen mit Weibchen. Muttertiere mit Babys, trächtige und hochträchtige Weibchen, unkastrierte Buben!!!
..."
WEITERLESEN >> https://www.facebook.com/Pfoetchen.Info/...687298421353144


zuletzt bearbeitet 23.11.2017 07:49 | nach oben springen

#2

RE: Meerschweinchen-Notfall in der Steiermark: die Zarfls haben 30(!) Meeris aufgenommen und brauchen Unterstützung

in Tierschutz-Zone 23.11.2017 08:06
von Die Dani | 7.003 Beiträge | 7004 Punkte

ne, hab ich noch nicht mitbekommen


The best way to enjoy the world is through the lense of a camera!

www.orchidea.at
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anna Kramer
Besucherzähler
Heute waren 23 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 116 Themen und 24628 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: